Menu
Menü
X

Kita II "Unterm Regenbogen"

Bild: Kita

Die Kindertagesstätte
 

Wir sind eine evangelische Kindertagesstätte mit vier Gruppen mit insgesamt bis zu 86 Kindern. In den Gruppen betreuen wir Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren. Eine Gruppe davon ist eine Integrationsgruppe, in der wir zur Zeit zwei Integrationskinder betreuen.

Unser Team

besteht aus Erzieherinnen, Integrationskräften, PraktikantInnen, Hauswirtschaftskräften, Reinigungskräften, einem Hausmeister und der Kita-Leitung.

Träger der Kindertagesstätte

ist die Evangelische Kirchengemeinde Groß-Umstadt. Eigentümer von Haus und Grundstück ist die Stadt Groß-Umstadt. Unsere Kindertagesstätte befindet sich zentrumsnah in einem Wohnviertel von Groß-Umstadt (Goethestraße). Das Haus ist funktional den Bedürfnissen der Kinder angepasst.

Mahlzeiten

Wir bieten ein ausgewogenes und abwechslungsreiches Frühstücksbuffet an. Dieses steht den Kindern in unserem Bistro zur Verfügung. Das Mittagessen wird von unseren Hauswirtschaftskräften zubereitet. Fleisch bekommen wir tiefgekühlt geliefert, Beilagen (Nudeln, Reis, Kartoffeln etc.), Salat und Gemüse werden täglich frisch zubereitet.

Zeiten und Anmeldung

Unsere Kindertagesstätte hat Montag bis Freitag von 7:30 bis 16:30 Uhr geöffnet. Leistungen wie Stundenzukauf für die Kinder mit Mittagsversorgung sind möglich.
 
Neuaufnahmen erfolgen in der Regel nach den Sommerschulferien. Die Aufnahme richtet sich nach freiwerdenden Plätzen. Die Aufnahmekriterien sind:

  • Alter des Kindes
  • Integrationsmaßnahmen
  • Geschwisterkinder
  • Mitarbeit in der Evangelischen Kirchengemeinde Groß-Umstadt (nach Antrag an den Kirchenvorstand)

Anmeldungen für die beiden evangelischen Kitas erhalten Sie in den Einrichtungen oder können sich hier das Formular herunterladen. Die ausgefüllten Anmeldeformulare müssen bis zum  31.01. des entsprechenden Jahres bei den Einrichtungen vorliegen.

Unsere Kita             
 
Unser Konzept ist auf altersgemischte Stammgruppen ausgelegt. Damit bieten wir den Kindern einen Ausgangspunkt, ein Kindergarten-Zuhause. Ein geregelter Tagesablauf in der Kindertagesstätte ist uns wichtig. Die Erfahrung hat uns gezeigt, dass die Kinder dadurch Sicherheit und Geborgenheit – besonders in der Startphase – erhalten.
 
Die Kinder haben aber auch die Möglichkeit sich im Haus frei zu bewegen. Neben den Besuchen in anderen Gruppen, stehen auch ein Malatelier, Theaterraum für Rollenspiele, Ruhe-, Puppen- und Bauecken sowie ein großzügiger Bewegungsraum zur Verfügung.

Bewegung

Bewegungserziehung ist ein Grundstein der kindlichen Entwicklung. Jede Gruppe nutzt den Bewegungsraum für Bewegungsspiele und angeleitete Angebote innerhalb der Gruppengemeinschaft.

Die Kinder nutzen den Bewegungsraum aber auch für das Freispiel und können sich hier ausgiebig bewegen, klettern, bauen und  Rädchen fahren. In unserem Bewegungsraum finden die Kinder viele unterschiedliche Möglichkeiten, um sich selbst auszuprobieren und zu bewegen.

Bewegung findet auch draußen statt. Der Garten ist sehr großzügig angelegt und wird von den Kindern gerne genutzt. Neben den üblichen Stationen wie ein großer Sandkasten, Kletterturm, Rutsche, Schaukel, Wippe, Wasserpumpe und vieles mehr haben die Kinder genügend Platz um mit Dreirad, Roller oder Laufrad ihre Runden zu drehen. Hoher Baumbestand sorgt für ausreichende Beschattung in den Sommermonaten.

Musik

Das tägliche gemeinsame Singen mit Gitarrenbegleitung nehmen die Kinder mit viel Begeisterung und Freude an. Für unsere musikalische Arbeit mit den Kindern haben wir den „Felix“ vom Hessischen Chorverband erhalten.

Integrationskinder

Für uns ist die Integration ein fester und selbstverständlicher Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Unsere Integrationskinder werden in die Gemeinschaft eingebunden und erfahren eine individuelle Betreuung und besondere Förderung. Es ist immer wieder eine Freude zu sehen, wie die Kinder sich dadurch positiv entwickeln.

Zusammengefasst

Kurzum, es liegt uns am Herzen, dass die Kinder in ihrer Persönlichkeit und einem positiven Sozialverhalten gefördert und bestärkt werden. Die Kinder lernen Entscheidungen zu treffen und werden selbstständiger. Wir legen Wert auf die Förderung der kindlichen Sinne durch Spielen, kreatives Arbeiten, Bewegung und Musik sowie die Vermittlung von Fachwissen und manuellen Fähigkeiten. 

Das bieten wir im Kurzüberblick:

  • Christliche Inhalte und christliche Feste
  • Situationsorientiertes Arbeiten
  • Geregelte Tagesabläufe, wie z. B. gemeinschaftlicher Morgentreff um 9:00 Uhr
  • Täglicher Stuhlkreis und tägliches Rausgehen
  • Gemeinsames Frühstücksbuffet
  • Zeit zum Spielen und Ausprobieren
  • Gesang, Rhythmik und Tanz
  • Naturpädagogik (z. B. ein Naturtag pro Woche)
  • Vorschulkindertreff
  • Bewegungserziehung
  • Themenbezogene Projektarbeit (z. B. Jahreszeiten, Flora und Fauna, Fasching, Krippenspiel, …)
  • Ausflüge und Aktionstage (z. B. Spielplätze, Einkaufen, Vivarium, Theater, Mathematikum, ...)

Zusammenarbeit mit den Eltern
 
In regelmäßigen Abständen bieten wir den Eltern Feedback- und Entwicklungsgespräche an. Bei Bedarf arbeiten wir mit verschiedenen pädagogischen Institutionen (Frühförderstelle, Ergotherapie, Logopädie, Erziehungsberatung) zusammen.
 
Über das Jahr finden verschiedene Elternabende, Aktionen, Feste oder gemeinsame Nachmittage (z. B. Großeltern-, Herbst-, oder Adventnachmittage) statt.
 
Der Kindertagesstätten-Ausschuss, bestehend aus ElternvertreterInnen, Erzieherinnen, Kita-Leitung, Kirchenvorstand und Trägervertretern tagt in regelmäßigen Abständen und bietet den Eltern die Möglichkeiten sich aktiv einzubringen.
 
Schauen Sie doch einfach mal mit Ihrem Kind bei uns rein.

So können Sie einen ersten Eindruck von unserem Kita-Alltag bekommen und sich selbst ein Bild von unserer Einrichtung verschaffen.
 
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihr Kita-Team  "Unterm Regenbogen"

Bild: Kita
top