Menu
Menü
X

Dekanat

Das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald

... (seit 1. Januar 2010) setzt sich zusammen aus den beiden ehemaligen Dekanaten Groß-Umstadt und Reinheim.

Es umfasst den ehemaligen Altkreis Dieburg, sowie die im Gersprenztal liegenden Teile des Odenwaldkreises. Zu ihm gehören insgesamt 40 Kirchengemeinden mit fast 60.000 Gemeindegliedern. Die Gemeinden sind ländlich oder kleinstädtisch geprägt. Viele Menschen pendeln zur Arbeit in den Raum Darmstadt oder ins Rhein-Main-Gebiet.

Zur Kooperation und Vernetzung der Gemeindearbeit hat das Dekanat für seine Kirchengemeinden Nachbarschaftsregionen gebildet, in denen Vertretungsdienste abgesprochen und gemeinsame Projekte durchgeführt werden und die derzeit vier Gemeindepädagogenstellen angesiedelt sind.

In Groß-Umstadt, der geographischen Mitte des Dekanates, liegt das Dekanatszentrum. Von hier aus wirken die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Dekanates ins Dekanat, in die Nachbarschaften und in die Gemeinden hinein.

Quelle: www.vorderer-odenwald-evangelisch.de Stand 21.11.14

Rechte: Ev. Dekanat VO

Bunt und lebendig

2014, vier Jahre nach der Vereinigung der beiden ehemaligen Dekanate Groß-Umstadt und Reinheim hat sich das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald ein neues Erscheinungsbild gegeben. Das neue Corporate Design orientiert sich am Leitspruch „In Gottes Namen bekennen wir Farbe“. Es drückt das vielfältige und lebendige Engagement zum Lobe Gottes und zum Wohl der Menschen in den unterschiedlichen Gemeinden des Dekanats aus und setzt die 40 Kirchengemeinden in Beziehung.

Was ist ein Dekanat?

In der EKHN sind Dekanate mehr nur als Verwaltungseinheiten. Vielmehr sorgt das Dekanat dafür, der Evangelischen Kirche in der Region eine angemessene Gestalt zu geben. Es organisiert das Miteinander der Gemeinden, die Zusammenarbeit unterschiedlicher kirchlicher Dienste, die Leitung der Kirche in der Region und das missionarische Wirken. Der geistliche Auftrag des Dekanats: „Das Evangelium von Jesus Christus in Wort und Tat den Menschen zu bezeugen."

In der EKHN gibt es derzeit 35 Dekanate (Stand: 1.12018). Die Kirchengemeinden eines zusammengehörigen Gebietes bilden jeweils ein Dekanat. Dieses organisiert und verantwortet auf der "Mittleren Ebene" - zwischen Gemeinde und Gesamtkirche - viele kirchliche Aufgaben. Dazu gehören zum Beispiel die Jugendarbeit, die Familienbildung oder die Öffentlichkeitsarbeit.

Laut Kirchenordnung hat das Dekanat die Aufgabe, „das kirchliche Leben in der Region zu gestalten und so das Evangelium in seinem Bereich zu bezeugen.“  Das Dekanat trägt die Verantwortung für die Entwicklung der kirchlichen Tätigkeitsbereiche in seinem Gebiet und fördert neue kirchliche Arbeit in seinem Gebiet.

Quelle: www.ekhn.de

03.09.2020 dek

Musiker und Bands gesucht

Radio Wein-Welle sendet in diesem Jahr als reines Internetradio aus Groß-Umstadt. Für die Sendung „Plopp“ werden im Rahmen eines Open-Stage-Programms noch Künstlerinnen und Künstler gesucht, die ihre Songs und sich selbst vorstellen wollen.

03.09.2020 dek

Klappstuhltour durchs Dekanat

Impulse und Begegnungen: Weiterhin Abstand halten ist wichtig, aber auf Klappstühlen im Freien ist manches möglich. Das haben sich Karin Jablonski und Dr. Rose Schließmann, Referentinnen für Arbeit mit Menschen in der 2. Lebenshälfte im Ev. Dekanat, gedacht – und so touren sie mit Klappstuhl durchs Dekanat.

27.08.2020 dek

Pilgerweg am Samstag, 5. September

Mit „Geht doch“ ist der Pilgertag des Ev. Dekanats Vorderer Odenwald und der Ev. Frauen im Dekanat am 5.9. 14 bis 18 Uhr, überschrieben. Treffpunkt ist am ev. Gemeindehaus in Habitzheim, Jahnstraße 3. Der Pilgerweg führt vorbei am Biberdamm und ist Teil der religiösen Naturschutztage in Darmstadt und Region...

 

27.08.2020 dek

Pfarrer Heiko Ruff-Kapraun neu bei der Notfallseelsorge Odenwaldkreis

Es ist ein Neuanfang mit bekannten Variablen: Pfarrer Heiko Ruff-Kapraun, seit sechs Jahren Leiter der Notfallseelsorge Darmstadt-Dieburg, wechselt in den Odenwaldkreis. Formal wird Heiko Ruff-Kapraun seinen Dienst am 1.9. beginnen, faktisch ist es erst am 1.12. soweit, nimmt er doch erst noch seine lange geplante Studienzeit wahr, in der er sich mit energiereichen und guten Orten befasst.

17.07.2020 dek

„Im Kontakt zu sein, ist Lebensqualität“

Silvia Rollmann, Seelsorgerin in der Kreisklinik Groß-Umstadt, im Ökumenischen Hospizverein Vorderer Odenwald und Gemeindepfarrerin in Wiebelsbach, schildert im Gespräch mit Silke Rummel, Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Evangelischen Dekanat Vorderer Odenwald, ihre Erfahrungen.

17.07.2020 dek

Herta Wacker und die Kirchenvorstandswahl

Video: Am Sonntag, 13. Juni 2021, werden in der Evangelischen Kirchen in Hessen und Nassau (EKHN) die Kirchenvorstände neu gewählt. Wer kommt in Frage? Was ist reizvoll an dem Amt? Darüber und was ein Kirchenvorstand mit einem Garten zu tun hat, macht sich die Brensbacher Kabarettistin Herta Wacker (im richtigen Leben Marlene Schwarz) so ihre Gedanken....

12.03.2020 dek

Fahrt nach Bad Brückenau

Für die Seniorenreise nach Bad Brückenau vom 18. bis 24. Mai hat das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald noch einige wenige Plätze frei. Das Staatsbad Bad Brückenau liegt in der romantischen Landschaft der bayerischen Rhön...

05.03.2020 dek

Menschen im Alter begleiten – Na(c)hbar sein

Unter diesem Titel läuft eine sechsteilige Veranstaltungsreihe, bei der das Mehrgenerationenhaus Groß-Zimmern, das Diakonische Werk Darmstadt-Dieburg, die Alzheimer-Gesellschaft Darmstadt-Dieburg und das Ev. Dekanat miteinander kooperieren. An sechs Abenden nehmen sich die Referentinnen und Referenten unterschiedliche Themen vor...

05.03.2020 dek

17.3.: Workshop Biografiearbeit

Das Leben erinnern – die Schätze des eigenen Lebens betrachten und bewahren: Unter diesem Motto lädt das Ev. Dekanat zu einem Workshop ein. Mit verschiedenen Methoden kann auf den eigenen Lebenslauf geschaut werden, um wertvolle Erfahrungen und Erlebnisse zu erinnern und zu bewahren...

05.03.2020 dek

5.3. und 12.3.: Stufen des Lebens

Bei diesen Veranstaltungen will das Evangelische Dekanat Vorderer Odenwald den Fragen nach Lebenssinn und Lebensperspektive anhand des Themas „Quellen“ nachgehen. Was sind das für Quellen, aus denen Leben fließt? Es gibt im Alten und Neuen Testament ...

top